Belohnung

Wie werden bezahlte Umfragen vom Auftraggeber belohnt?

Bezahlte Umfragen können im Internet bei verschiedenen Umfrageportalen durchgeführt werden. Die Teilnahme an bezahlten Online-Befragungen wird mit Geld, Gutscheinen, Boni oder Prämien vergütet. Personen, die an bezahlten Befragungen von Markt- und Meinungsforschungsinstituten teilzunehmen wollen, müssen mindestens 14 Jahre alt sein, dann können sie mit Einverständnis der Eltern mitmachen. Es lohnt sich, an bezahlten Umfragen teilzunehmen – nicht nur der Bezahlung wegen, sondern auch wegen der spannenden Themen, die bearbeitet werden. Wer Spaß an Kommunikation hat und in Heimarbeit etwas dazu verdienen will, für den sind bezahlte Umfragen genau richtig. Die Teilnahme ist denkbar einfach und funktioniert bequem vom PC, Smartphone oder Tablet aus.

Die Zukunft mitgestalten

Bei bezahlten Umfragen haben Sie die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen zu beurteilen. Auf diese Weise können Sie aktiv an der Gestaltung von Produkten und Dienstleistungen mitwirken. So können die bewerteten Objekte verbessert und dem Markt zugeführt werden – und Sie haben indirekt dabei mitgeholfen! Von Ihrer Beurteilung der Produkte hängt es also ganz entscheidend ab, was von der Meinungsforschung und dem Markt als positiv angesehen wird. Ob es sich dabei um die Beliebtheit von Fernsehsendungen oder um die Funktionstüchtigkeit von Küchengeräten handelt, ist nicht von Belang, sondern, dass Sie interessante Umfragethemen auswählen können. Ihre Arbeit ist also nicht nur sehr wichtig, denn davon hängt einiges für die Zukunft ab, sondern soll Ihnen ja auch Spaß machen.

Geld, Gutscheine und Prämien – Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an bezahlten Umfragen erfordert die Mitgliedschaft in einer Gruppe von Testern des entsprechenden Umfrageportals. Dazu sind Angaben zur eigenen Person des Testers zu machen, die aber vertraulich behandelt werden, entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz. Die Teilnahme an Umfragen und Tests ist kostenlos, unverbindlich und jederzeit kündbar. Wer bei der Anmeldung noch nicht 18 Jahre alt ist, kann sich bei einigen Umfrageauftraggebern nur mit Erlaubnis der Eltern registrieren lassen, z. B. bei seriösen Marktforschern in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Wenn man angemeldet ist, kann man meistens gleich an seiner ersten Online-Umfrage, an der telefonischen Umfrage oder am Produkttest teilnehmen. Bei einigen Umfrageportalen gibt es Extrapunkte für eine längere Dauer der Mitgliedschaft.

Belohnung verdienen

Je mehr Umfragen Sie beantworten, desto mehr verdienen Sie. Der Verdienst kann, aber muss nicht immer Geld sein. Bei einigen Portalen wird Geld per Überweisung ausgezahlt, in der Regel ab einem Betrag von 5-10 EUR. Einige Auftraggeber überweisen mit Paypal oder mit Scheck. Als Belohnung können aber auch Gutscheine dienen oder Prämien und Spenden ausgelobt werden. Auf jeden Fall müssen Sie sich vor dem Beginn Ihrer Teilnahme über das System der Belohnung informieren. Denn, wer erst nach dem Test feststellt, dass er mit dem verdienten Bonus nichts anfangen kann, ist auch selbst mit Schuld. Blauäugigkeit ist hier fehl am Platze, besser ist es, vor dem Schaden klug zu sein und sich zu informieren.

Seriöse Auftraggeber erkennen: gute Bezahlung , viele Umfragen

Bevor Sie sich für ein Umfrageportal entscheiden, für das Sie arbeiten wollen, schauen Sie sich erst einmal seine Bewertung im Internet an. Nur die Auftraggeber mit sehr guter Bewertung im internationalen Wettbewerb sollten für Sie infrage kommen. Bei diesen Anbietern sind alle Bedingungen für die Teilnahme klar ersichtlich und keine Informationen versteckt. Dann haben Sie eine gute Vertrauensbasis, die ja Voraussetzung für eine schöne und lohnende Heimarbeit ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*